Die Heideblüte macht Sub Rosa Konkurrenz — Mary Sam’s @Lüneburger Heide

Lüneburger Heide Regenschirm

Urlaub in der Lüneburger Heide… Vor einigen Jahren wäre ich niemals auf die Idee gekommen, aber die Zeiten ändern sich halt. Mittlerweile kommt nicht mehr das gewisse Fernweh auf in ein weit entferntes Land zu reisen, sondern eher das Interesse an einer Destination, an der auch meine Kinder Spaß haben könnten.

Daher entschied ich mich für einen Kurzurlaub auf einem Bauernhof in der Lüneburger Heide. So richtig mit Pony reiten und Gänse füttern. Im Heu in der Scheune schlafen war mir dann aber mit einem 8 Wochen alten Säugling doch ne Nummer zu krass. Also übernachteten wir in einem uralten Bauernhaus. Und ich sag mal so…es war abenteuerlich!

Am meisten habe ich mich jedoch auf die Spaziergänge in der Lüneburger Heide gefreut. Der Heideblüten-Baromater zeigte kurz vor unserer Abreise bereits einen fünf prozentigen Heideblütenstand an. Also machten wir uns am zweiten Tag unserer Reise auf den Weg zum Wietzer Berg bei Müden (Örtze), wo bereits die ersten Heidepflanzen zu blühen begannen. Und tatsächlich, ein erstes zaghafte lila war auf der Heidefläche zu erkennen. Ein wirklich wundervoller Anblick.

Wie ihr wisst, verreise ich nicht mehr ohne mindestens einen meiner Mary Sam’s Regenschirme. Insbesondere nicht, wenn ich in Deutschland unterwegs bin, da das Wetter hierzulande nunmal das macht, was es will. Die Wahl fiel leicht. Der Regenschirm Sub Rosa durfte mich auf meiner Reise durch die Heide begleiten, da er zum einen farblich total ins Bild passte und uns zum anderen perfekt vor kleinen sommerlichen Regenschauern schützen konnte.