Marynia unterwegs auf der Dutch Design Week

Regenschirm Holland

Wie ihr vielleicht schon wisst, studiere ich an der HS Niederrhein Textile and Clothing Management. Dort habe ich im 3. Semester den Kurs Design Trend Report 2019 belegt. In diesem Kurs beschäftigten wir uns ein ganzes Semester mit den Trends der Zukunft, analysierten und interpretierten die Laufstege vieler namenhafter Designer und stellten schließlich selbst einen eigenen Trendreport für das Jahr 2019 zusammen, welchen wir dann in der Uni präsentierten. Mit umfasst war der Besuch der Dutch Design Week in Eindhoven. Also schnappte ich mir meine Lieblings Uni Mädels und wir fuhren hin!

Jedes Jahr findet nämlich in Eindhoven die neuntägige Dutch Design Week (DDW) statt, das größte Design-Event in Nordeuropa. Hier werden verteilt auf über 100 Orten in der Stadt, Werke und Konzepte von über 2.500 Designern rund um das Thema Mode präsentiert. Davon umfasst sind Ausstellungen, Vorträge, Auszeichnungen, Networking-Veranstaltungen, Diskussionen und Feste. Schwerpunkt der DDW und damit größter Unterschied zwischen dieser und anderen Design-Events, ist der Schwerpunt auf Zukunftsdesigns, insbesondere Experimente, Innovation und Crossover. Besondere Aufmerksamkeit wird den jährlichen Arbeiten und Entwicklungen junger Talente geschenkt.

Besonders gut hat mir das Projekt, Your Digital Twin, von Aina Seerden gefallen. Paradoxerweise reden wir immer von Anonymität, stellen dabei aber total absurd unser gesamtes Leben online. Und warum sind wir eigentlich so geil darauf, dass die ganze Welt mitkriegt, was bei uns so abgeht? Hm…

NATÜRLICH :-) habe ich es mir nicht nehmen lassen, unseren Regenschirm “Sub Rosa” zu präsentieren. Zumal das Wetter an diesem Tag wirklich nicht das Beste war. Mal nieselte es, mal wieder nicht. So wie man es halt kennt!

Die Bilder, die dabei entstanden sind, habe ich euch noch gar nicht gezeigt! Deswegen wollte ich das ganz schnell nachholen.

Bis bald,
Marynia